Industrial Lab durchsuchen
Industrial Lab anrufen02762 9740-0
E-Mail an Industrial LabE-Mail senden
Industrial Lab anfragenDirektanfrage
Material- & Werkstoff-ANALYTIK IM BEREICH

Batterien

Recycling in den Vordergrund stellen

Durch die Elektomobilitätsdebatte steigt der Bedarf an Lithium-Ionen-Batterien stetig an. Der Nutzungszeitraum der wertstoffhaltigen Batterien ist begrenzt, weshalb eine wertschöpfende Entsorgung einen besonders hohen Stellenwert hat.

Mit unseren umfangreichen Probenvorbereitungs- und Analysenmöglichkeiten haben wir uns zur Aufgabe gemacht, möglichst alle Bestandteile einer Batterie verlustfrei zu erfassen.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Recyclingstrategien unter den Gesichtspunkten der Rohstoffrückgewinnung, aber auch bei der Entsorgung von prozessbedingten Nebenprodukten in Form von Abwässern, Schlämmen und vielem mehr. 

 

Von der Probenvorbereitung bis zur Analytik

Um einen erfolgreichen Recyclingprozess zu erzielen, ist eine präzise und zuverlässige Analytik unabdingbar. Die individuellen Prozesse und Anforderungen des Kunden stehen dabei im Vordergrund. Mit unserem Knowhow sind wir in der Lage die gesamte Wertschöpfungskette zu begleiten.

  • Elektrolytanalyse

  • Lösemittelanalyse

  • Partikelgrößenverteilung

  • Black Mass Analyse

  • Probenvorbereitung durch mahlen, teilen, shreddern, zentrifugieren, extrahieren, sieben.

  • Bestimmung der Materialzusammensetzung

 

Mit der Ermittlung der Materialzusammensetzung der Einzelfraktionen (Schwarzmasse, Schwergut, Kunststofffolie, Metallfolie, Lithiumsalze, Wassergehalt), unterstützen wir Sie bei einer maximalen Rohstoffrückgewinnung.

Für ein effektives Recycling

Wiederverwendung der Metalle

Genau wie Erdöl ist auch Lithium, das für die Produktion von Auto- oder Smartphoneakkus benötigt wird, eine endliche Ressource. Daher sollte das effiziente Recycling an erster Stelle stehen.

Lithium-Ionen-Batterien bestehen aus Metallen wie z. B. Lithium, Mangan, Eisen, Nickel und Kobalt. Werden Batterien am Ende Ihres Lebenszyklus geschreddert, entsteht die sogenannte Schwarzmasse oder „Black Mass“.

  • Bestimmung werthaltiger Metalle in der Schwarzmasse

  • Erzielen einer hohen Recyclingquote

  • Ressourcenschonung

Vielfältige Analysemöglichkeiten

Ganz gleich, ob Sie die Zusammensetzung der Kationen in Ihren Batterien oder den organischen Anteil bestimmt haben möchten, wir stehen Ihnen mit (fast) allen Analysemöglichkeiten zur Seite.

  • ICP-OES

  • RFA

  • IC

  • GC-MS

  • Säure-Base-Titration

  • Karl-Fischer Titration

Ihre Ansprechpartner im Bereich Batterieanalytik

Bei Anfragen zu diesen Analysen wenden Sie sich bitte an unser Labor-Team unter anfrage@industrial-lab.de oder kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner:

Stephan Köller

Stephan Köller

Teamleitung Anorganik
 02762 9740 - 93
 E-Mail senden

Florian Droste

Florian Droste

Abteilungsleitung
Anorganik / Probenvorbereitung

 02762 9740 - 74
 E-Mail senden

Dr. Caroline Paprott

Dr. Caroline Paprott

Abteilungsleitung
Organik / REM

 02762 9740 - 28
 E-Mail senden